News
 

Ehemaliger israelischer Ministerpräsident wegen Korruption angeklagt

Jerusalem (dts) - Der ehemalige israelische Ministerpräsident Ehud Olmert wurde heute in mehreren Fällen der Korruption angeklagt. Der Politiker soll unter anderem Geld von Geschäftsleuten als Gegenleistung zu offiziellen Vergünstigungen entgegengenommen und Reisen doppelt abgerechnet haben. Der Staatsanwaltschaft zufolge sollen die Vergehen zur Zeit von Olmerts Bürgermeisterschaft in Jerusalem zwischen 2002 und 2006 stattgefunden haben. Ein Sprecher des Angeklagten sagte, Olmert könne nun "seine Unschuld ein für allemal" vor Gericht beweisen. Ehud Olmert war am 21. September 2008 von seinem Amt als Ministerpräsidenten zurückgetreten und hatte bis zum Antritt seines Nachfolgers Benjamin Netanjahu im März diesen Jahres eine Übergangsregierung geführt.
Israel / Korruption
30.08.2009 · 20:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen