News
 

Ehemaliger FDP-Landesvorsitzende Pinkwart begrüßt Schul-Konsens für NRW

Berlin (dts) - Der frühere FDP-Landesvorsitzende, Andreas Pinkwart, hat den Schul-Konsens für Nordrhein-Westfalen begrüßt, auf den sich CDU, SPD und Grüne verständigt haben. Im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe) stellt er fest: "Er entspricht unserem Wahlprogramm, so dass man ihn eigentlich als Erfolg bewerten könnte." Die Kritik des Fraktionsvorsitzende Gerhard Papke am Kompromiss könne er "so nicht tei-len", sagte Pinkwart, der seit April Hochschulrektor in Leipzig ist.

Der Konsens komme dem sehr nahe, was er seinerzeit als regionale Mittelschule vorgeschlagen habe. "Ich glaube, dass das ein sehr tragfähiger Konsens ist", sagte Pinkwart, der von 2005 bis 2010 NRW-Wissenschaftsminister war.
DEU / Parteien / Bildung
20.07.2011 · 14:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen