News
 

Ehemaliger Bosnienbeauftragter kritisiert Haltung der EU im Kosovo-Konflikt

Berlin (dts) - Der ehemalige EU-Bosnienbeauftragte Christian Schwarz-Schilling hat die Haltung der EU im Grenzkonflikt zwischen Serbien und dem Kosovo kritisiert. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk sagte der EU-Sonderbeauftragte, dass er es als großen Fehler sehe, dass in dem neu aufgeflammten Streit nicht gleich ein klares Urteil gesprochen wurde. Zudem sei es laut Schwarz-Schilling ein Problem, dass Europa sich bei nicht-eindeutigen Fragen zu wenig kümmere.

Nach seiner Meinung sollte man Serbien klar ankündigen, dass "ihr damit eure mögliche Zukunft in die Europäische Union verbaut", so der EU-Sonderbeauftragte.
DEU / Weltpolitik
01.08.2011 · 10:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen