News
 

EHEC-Spuren auf weggeworfener Gurke entdeckt

Berlin (dpa) - Bei der Suche nach der Quelle der EHEC-Epidemie gibt es eine neue Spur. In einer Mülltonne in Magdeburg wurde die zur Zeit grassierende Form des Darmkeims an einem Gurkenrest entdeckt. Die Tonne gehört zu einer an EHEC erkrankten Familie. Ob der Fund zum Ursprung der Infektionswelle führt, ist aber noch offen. Zugleich verdichten sich die Indizien bei einem Gemüsesprossenhof in Niedersachsen. Nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat der Darmkeim bisher 25 Todesopfer in Deutschland gefordert.

Gesundheit / Infektionen
08.06.2011 · 22:27 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen