News
 

EHEC: Spanien verlangt Schadensersatz für Bauern

Madrid (dpa) - Spanien verlangt Schadensersatz für die Millionenverluste, die seinen Landwirten infolge der EHEC-Krise entstanden sind. Madrid schließe auch rechtliche Schritte gegen die Behörden in Hamburg nicht aus, so Spaniens Vizeregierungschef Alfredo Pérez Rubalcaba. Es sei klar gewesen, dass Spanien nicht Ausgangspunkt der EHEC-Darminfektionen gewesen sein könne. In Hamburg waren zunächst EHEC-Erreger auf Gurken aus Spanien festgestellt worden. Dann stellten die Behörden klar, dass es sich nicht um die Keime handelte, die die Darminfektionen ausgelöst hatten.

Gesundheit / Infektionen / Agrar / Spanien
01.06.2011 · 10:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen