News
 

EHEC: EU-Agrarminister einigen sich auf Bauern-Entschädigung

Luxemburg (dts) - Die von der EHEC-Epidemie betroffenen Bauern erhalten eine Entschädigung für ihre wirtschaftlichen Ausfälle. Darauf einigten sich die EU-Agrarminister bei einem entsprechenden Treffen in Luxemburg am Dienstag. Die Höhe der Hilfen ist allerdings noch unklar.

Die EU-Komission hatte zuvor eine Entschädigungszahlung in Höhe von insgesamt 150 Millionen Euro vorgeschlagen. Diese Summe sei nach Ansicht der Agrarminister allerdings zu niedrig, um die Ausfälle zu decken. In einem erneuten Treffen in der kommenden Wochen will die EU-Kommission einen weiteren Vorschlag ausarbeiten und die Entschädigungssumme anpassen. Die Warnungen vor dem Verzehr verschiedener Gemüsesorten wie Gurken, Tomaten und Salaten im rohen Zustand hatte bei den Bauern zu teils erheblichen Umsatzeinbußen geführt.
Luxemburg / Gesundheit / Nahrungsmittel
07.06.2011 · 17:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen