News
 

EHEC-Erreger an Gurken aus Spanien gefunden

Berlin (dpa) - Experten haben das EHEC-Bakterium an drei Gurken aus Spanien nachgewiesen. Weitere Quellen sind möglich, Analysen laufen. Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung gibt keine Entwarnung für andere Gurken, Tomaten und Blattsalate. Inzwischen ist ein dritter EHEC-Todesfall in Deutschland bestätigt. Nach Angaben der EU-Kommission wird eine weitere mögliche Infektionsquelle - Gurken aus den Niederlanden - untersucht. Schweden habe zehn Erkrankungen, Dänemark vier, Großbritannien drei und die Niederlande eine gemeldet. Die meisten Fälle beträfen Reisende aus Deutschland.

Gesunheit / Infektionen
26.05.2011 · 20:48 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen