News
 

EHEC: Behörden stellen 35 Kilogramm Bockshornkleesamen sicher

Miltenberg (dpa) - Im unterfränkischen Miltenberg haben die Behörden bei einem Händler rund 35 Kilogramm Bockshornkleesamen sichergestellt. Damit seien die EU-Vorgaben umgesetzt worden, bestimmte Chargen vom Markt zu nehmen. Das sagte eine Sprecherin des bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Bockshornkleesamen aus Ägypten gilt als Quelle der EHEC-Epidemie in Deutschland. Lieferungen, die zwischen 2009 und 2011 aus Ägypten in die EU kamen, müssen zerstört werden.

Gesundheit / Infektionen
08.07.2011 · 15:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen