News
 

Ehebrecherin im Iran wird nicht gesteinigt

Teheran (dpa) - Die zum Tode verurteilte Ehebrecherin im Iran soll einem Medienbericht zufolge nicht gesteinigt werden. Eine solche Strafe sei nicht vorgesehen, berichtet der staatliche Nachrichtensender Press TV. Das sei 2006 ein symbolisches Urteil gewesen, das im Gericht auch nicht von allen Richtern bestätigt worden sei. Sakineh Mohammadi-Aschtiani hatte gestanden, ihrem Liebhaber dabei geholfen zu haben, den Ehemann zu töten. Das Urteil Tod durch Steinigung hatte weltweit Empörung hervorgerufen.

Justiz / Iran / Deutschland
11.12.2010 · 10:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen