News
 

Ecuadorianer gewinnt erste Siesta-Weltmeisterschaft

Madrid (dts) - Der Ecuadorianer Pedro Soria Lopez ist der beste Mittagsschläfer der Welt. In einem stark besuchten und lauten Einkaufszentrum in Madrid hat der 62-Jährige 17 Minuten am Stück geschlafen. Dabei schlief Lopez nicht nur länger als seine Konkurrenten, sondern auch lauter: Sein Schnarchen erreichte eine Lautstärke von 70 Dezibel, was ihm Extrapunkte einbrachte.

Der erfolgreiche Schläfer kann sich nun über das Preisgeld von 1.000 Euro freuen. Die erste Siesta-Weltmeisterschaft war über neun Tage hinweg in Madrid abgehalten worden. Die Teilnehmer sollten auf Sofas mitten in einem Einkaufszentrum schlafen und sich dabei möglichst nicht stören lassen. Ziel war es, so lang wie möglich am Stück zu schlafen.
Spanien / Kurioses / Gesellschaft
24.10.2010 · 12:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.11.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen