News
 

Ecclestone: Habe nichts zu verbergen

Valencia (dpa) - Bernie Ecclestone bleibt auch nach dem Geständnis des ehemaligen BayernLB-Vorstandes Gerhard Gribkowsky dabei, dass er «nichts zu verbergen» habe. Gribkowsky habe nur versucht, «sich selbst zu retten», sagte der Geschäftsführer der Formel 1 der britischen Zeitung «Daily Telegraph». Gribkowsky hatte gestern vor Gericht eingeräumt, 44 Millionen Dollar von Ecclestone erhalten zu haben. Er habe das Geld nach jahrelangen Verhandlungen über den Verkauf der Formel 1 angenommen. Heute sei ihm klar, dass er Fehler gemacht habe und es sich um Bestechungsgeld gehandelt habe.

Prozesse / Banken / Formel 1
21.06.2012 · 14:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen