News
 

Ecclestone erklärt Disskussion um Bahrain-Entscheidung für beendet

Shanghai (dpa) - Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone hat die Diskussionen über das umstrittene Rennen in Bahrain in einer Woche für beendet erklärt. Nach der Entscheidung des Internationalen Automobilverbands FIA, den vierten WM-Saisonlauf am 22. April wie geplant zu starten, holte sich Ecclestone in Shanghai auch die Zustimmung der Teamverantwortlichen. Alle seien glücklich, meinte der 81-Jährige. Hinter vorgehaltener Hand hatten einige Teams zuvor allerdings deutliche Bedenken geäußert. In Bahrain hatte es zuletzt wieder Zusammenstöße zwischen Demonstranten und der Polizei gegeben.

Motorsport / Formel 1 / GP Bahrain
13.04.2012 · 09:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen