News
 

Ebay wächst in Deutschland nur langsam

Berlin (dts) - Der Internet-Marktplatz Ebay hat Schwierigkeiten auf dem deutschen Markt: Vor allem das klassische Geschäft mit Online-Auktionen lässt nach, während der Verkauf von Neuwaren besser läuft. "Wegen der Marketingkampagne "3,2,1, meins" wird Ebay in Deutschland immer noch sehr stark als Auktionshaus wahrgenommen, in dem man gebrauchte Produkte von anderen Konsumenten kauft. Wir versuchen diese Wahrnehmung zu verändern. In Deutschland haben wir den Durchbruch noch nicht ganz geschafft", sagte der Ebay-Vorstandsvorsitzende John Donahoe dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Zuvor hatte der Ebay-Finanzchef das Geschäft in Deutschland als "träge" bezeichnet. Allerdings legt das Unternehmen weiter zu. "Das Festpreisgeschäft auf Ebay wächst schneller als der E-Commerce-Markt, aber das Konsumentengeschäft eben langsamer", so Donahoe. Deutschland sei weiterhin der zweitwichtigste Ebay-Markt nach den Vereinigten Staaten. "Wir werden hier weiter investieren", kündigte der Ebay-Chef an. Künftig setzt das Unternehmen vor allem auf den Zahlungsdienstleister Paypal, der auch im stationären Handel etabliert werden soll.
DEU / Unternehmen / Internet
29.01.2012 · 08:10 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen