News
 

Easyjet bereitet Klage wegen Asche-Flugverboten vor

Düsseldorf (dpa) - Der Billigflieger Easyjet bereitet zusammen mit anderen Gesellschaften eine Sammelklage vor. Damit sollen die europäischen Flugaufsichtsbehörden zu Ausgleichszahlungen für die Folgen der Flugverbote durch die Vulkanasche gezwungen werden. Das sagte Easyjet-Chef Andy Harrison der «Wirtschaftswoche». Einzelheiten nannte er nicht. Grund sind die hohen Kosten durch die mehrtägigen Flugverbote nach dem Ausbruch eines isländischen Vulkans Mitte April. Die Verbote seien in der Größenordnung nicht nötig gewesen, so Harrison.
Luftverkehr / Vulkane / Island
29.05.2010 · 07:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen