News
 

EADS-Chef Gallois warnt vor einem Scheitern des Euro

Schiphol-Rijk (dts) - Der Vorstandschef des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS, Louis Gallois, hat vor einem Scheitern des Euro gewarnt. Wenn der Euro geopfert würde, wäre das ein "herber Rückschlag" für Europa, sagte Gallois in einem Interview mit der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe). Europa könne sich ein Scheitern des Euro "nicht leisten".

"Für uns als europäisches Unternehmen ist der Euro natürlich von enormem Vorteil: Wir haben Werke in Deutschland, in Frankreich, in Spanien. Für diese Staaten bietet uns der Euro eine gemeinsame und stabile Kosten- und Verrechnungsbasis. In unseren Werken in Großbritannien müssen hingegen die Währungsschwankungen berücksichtigt werden", sagte Gallois. Sollte Griechenland fallen, drohe ein "Dominoeffekt in ganz Europa, und das wäre in der Tat für den Euro, vielleicht auch für die Weltwirtschaft gefährlich".
Niederlande / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
24.06.2011 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen