News
 

EADS-Chef Gallois rät zu maßvollen Kürzungen in der Rüstungsindustrie

Washington (dts) - EADS-Chef Louis Gallois appelliert an die europäischen Regierungen, die Rüstungsetats maßvoll zu kürzen. "Wir sagen unseren Kunden in den Regierungen: Wir erkennen an, dass ihr sparen müsst", sagte Gallois gegenüber dem "Handelsblatt". Wichtig sei es, die Forschungs- und Entwicklungskompetenzen in Europa zu halten. Gallois reagiert damit indirekt auf die Pläne der Bundesregierung, Stückzahlen bei Rüstungsprogrammen wie etwa dem Militärtransporter A400M zu kürzen. EADS betont, dass von den 180 bestellten Militärtransportern maximal zehn weniger abgenommen werden dürfen. "Diese Zahl bezieht sich auf sieben Abnehmerstaaten, nicht allein auf Deutschland", sagte der EADS-Chef. Deutschland ist mit 60 Exemplaren größter Kunde der A400M.
USA / Unternehmen / Luftfahrt
30.05.2010 · 19:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen