News
 

E10-Zukunft: Harsche Kritik an «Benzingipfel»

Berlin (dpa) - Trotz des Schulterschlusses beim «Benzingipfel» gehen die Schuldzuweisungen weiter. Verbraucherschützer, Wirtschaft und Opposition werfen der Regierung ein schlechtes Krisenmanagement vor und geben E10 keine Zukunft. Der Chef der Verbraucherzentrale- Bundesverband, Gerd Billen, sprach von einer Missachtung der Verbraucher. E10 löse die Probleme nicht, kritisierte Grünen-Chef Cem Özdemir im ZDF. Verbraucherministerin Ilse Aigner wies die Kritik zurück. Die Vereinbarungen müssten rasch umgesetzt werden, sagte sie der dpa.

Energie / Benzin
09.03.2011 · 17:14 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen