News
 

DWD: Februar 2010 zu trocken

Offenbach (dts) - Der Februar 2011 ist insgesamt erheblich zu trocken gewesen, nur im Norden Deutschlands wurde das Niederschlagssoll teilweise deutlich überschritten. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.000 Messstationen. Deutschlandweit lag die Mitteltemperatur im Februar 2011 mit 0,9 Grad um 0,5 Grad über dem vieljährigen Klimawert von 0,4 Grad.

Mit rund 33 Litern pro Quadratmeter fehlten dem Februar 2011 immerhin 33 Prozent zum Soll von 49 Litern. Die Sonnenscheindauer blieb mit 69 Stunden leicht unter dem Mittel von 73 Stunden.
DEU / Wetter / Daten / Wissenschaft
25.02.2011 · 15:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen