News
 

Dutzende Verletzte bei Flugzeugunglück auf Jamaika

Kingston (dts) - Bei einem Flugzeugunglück auf Jamaika sind heute mehr als 40 Passagiere verletzt worden. Jamaikanischen Medienberichten zufolge war eine Maschine der Fluglinie American Airlines vom Typ 737-800 mit 154 Personen an Bord beim Landeanflug in Kingston über die Rollbahn hinaus geschossen. Bei dem Unglück zerbrach der Flug 331 aus Miami in zwei Teile, meldet der "Jamaica Observer". US-Medienberichten zufolge mussten vier der Verletzten zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben, alle weiteren Opfer seien nach der Behandlung wieder entlassen worden. Als Ursache für das Unglück gelten schlechte Wetterbedingungen, die Rollbahn am Norman Manley International Airport in Kingston soll zum Zeitpunkt der Landung regennass gewesen sein.
Jamaika / Flugverkehr / Unglück
23.12.2009 · 22:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen