News
 

Dutzende Tote bei Terroranschlägen in Moskauer Metro

Moskau (dpa) - Bei zwei Terroranschlägen in der Moskauer Metro sind am Morgen im Zentrum Dutzende Menschen getötet worden. Zuerst sprengte sich ein Selbstmordattentäter in der Station «Ljubjanka» in die Luft. Dort starben mehr als 20 Menschen, Dutzende wurden verletzt. Wenige Minuten später gab es eine Explosion an der Haltestelle «Park Kultury». Mindestens zwölf Menschen wurden in den Tod gerissen. Vor sechs Jahren hatte es bereits einen Anschlag auf die U-Bahn gegeben. Dabei waren mehr als 40 Menschen getötet worden.
Terrorismus / Russland
29.03.2010 · 07:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen