News
 

Dutzende Tote bei neuen Kämpfen im Jemen

Sanaa (dts) - Bei erneuten Kämpfen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind am Dienstag mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben von Ärzten starben 24 Anhänger des Stammesfürsten Scheich Sadek al Ahmar bei Zusammenstößen mit Sicherheitskräften. Laut dem jemenitischen Verteidigungsministerium wurden zudem 14 Soldaten getötet.

Die Kämpfe dauerten auch in der Nacht zum Mittwoch weiter an. Der Stamm von al Ahmar hatte sich von Präsident Ali Abdallah Saleh losgesagt. Dieser hatte sich am vergangenen Sonntag geweigert, freiwillig zurückzutreten. Erst am Montag waren bei einem Feuergefecht mindestens 18 Menschen getötet worden. Im Jemen protestieren seit Mitte Januar breite Bevölkerungsschichten gegen die Regierung.
Jemen / Proteste / Gewalt
25.05.2011 · 10:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen