News
 

Dutzende Tote bei Kämpfen in Syrien

Beirut (dpa) - Syriens Regime zeigt sich von den jüngsten Forderungen der internationalen Gemeinschaft nach einer Waffenruhe unbeeindruckt. Heute nahmen Regierungstruppen nach Angaben von Aktivisten erneut Ziele in den Protesthochburgen Homs und Hama unter Beschuss. Nach Oppositionsangaben wurden mindestens 48 Menschen getötet. Bundesaußenminister Guido Westerwelle warnte aber vor Debatten über eine militärische Intervention. Dem «Tagesspiegel» sagte er: «Wir müssen alles vermeiden, was Syrien einem Stellvertreterkrieg näher bringen könnte.»

Konflikte / Syrien
25.02.2012 · 17:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen