News
 

Duisburgs OB greift Bürgerinitiative an

Duisburg (dpa) - Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland macht gegen den geplanten Bürgerentscheid über seine politische Zukunft Front. Im Magazin «Focus» kritisierte der CDU-Politiker ihn als Mogelpackung und Initiative von SPD und Linken. Außerdem wolle er nur dann von seinem Posten zurücktreten, wenn einer seiner Mitarbeiter wegen der Loveparade-Katastrophe Mitte 2010 von einem Gericht schuldig gesprochen werden sollte. Bei der Katastrophe waren 21 Menschen gestorben und 500 verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen elf Mitarbeiter Sauerlands.

Notfälle / Loveparade
26.12.2011 · 14:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen