News
 

Duisburger einigen sich über Loveparade-Gedenkstätte

Duisburg (dpa) - Knapp zwei Jahre nach der Loveparade-Katastrophe hat sich der Duisburger Stadtrat auf eine Gedenkstätte geeinigt. Die Bürgervertretung genehmigte mit dem Bebauungsplan für ein Möbelhaus auf dem ehemaligen Duisburger Güterbahnhofsgelände den Bau eines rund 600 Quadratmeter großen Gedenkfeldes. Zwischen einem Straßentunnel und dem Güterbahnhofsgelände waren am 24. Juli 2010 im Gedränge 21 junge Leute erdrückt oder niedergetrampelt worden - Hunderte wurden verletzt. Wie die Gedenkstätte genau aussehen soll, ist noch unklar.

Notfälle / Loveparade
04.07.2012 · 20:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen