News
 

Duisburg: Unbekannte wollen Boeing mit Laserpointer blenden

Duisburg (dts) - Unbekannte Täter haben gestern Abend in Duisburg versucht, den Piloten einer Boeing 737 mit einem grünen Laserpointer zu blenden. Wie die zuständige Polizei heute mitteilte, habe sich die Maschine aus Düsseldorf gerade im Steigflug befunden, als der Pilot gegen 20:45 Uhr das Licht bemerkte. Den Ort, von dem die Täter das Flugzeug beschienen, habe man auf die Stadtteile Marxloh und Hamborn eingrenzen können. Der Pilot der Boeing konnte den Flug nach Stockholm ohne Probleme fortsetzen. Eine erste Fahndung der Polizei mit einem Hubschrauber blieb zunächst ergebnislos.
DEU / NRW / Luftfahrt / Kriminalität
20.03.2010 · 07:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen