News
 

Duisburg: Ketchup-Attacke auf OB Sauerland

Duisburg (dts) - Der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) ist am Mittwoch bei der öffentlichen Einweihung eines umgebauten Marktplatzes im Stadtteil Rheinhausen mit Ketchup bespritzt worden. Nach Angaben eines Pressereferenten sei ein Mann an die Bühne herangetreten, auf der Sauerland eine Rede hielt, und habe dem Bürgermeister Ketchup ins Gesicht und auf die Kleidung gespritzt. Der Mann, Vorsitzender eines gemeinnützigen Vereins, wurde von der Polizei festgenommen und weggebracht, habe aber keine weiteren strafrechtlichen Konsequenzen zu befürchten.

Der Täter sei in der Stadt bereits bekannt und gehöre zu den öffentlichen Kritikern, die einen Rücktritt Sauerlands nach dem Loveparade-Unglück fordern, so der Sprecher. Der CDU-Politiker war nach dem Unglück auf der Loveparade im Juli dieses Jahres in heftige Kritik geraten. Der Stadt und den Organisatoren der Techno-Veranstaltung werden Versäumnisse bei der Planung vorgeworfen, weshalb 21 Menschen ums Leben kamen und mehr als 500 verletzt wurden.
DEU / NRW / Gesellschaft / Kurioses / Proteste
10.11.2010 · 18:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen