News
 

Duisburg: Kampfsportler unter Mordverdacht

Duisburg (dpa) - Für die Tötung eines Mitglieds der Rockerbande Bandidos in Duisburg soll ein Profi-Kampfsportler verantwortlich sein. Nach dem 31-Jährigen wird gefahndet. Die Staatsanwaltschaft erließ Haftbefehl wegen Mordes gegen ihn. Die Polizei setzte eine Belohnung von 1500 Euro aus. Der Gesuchte soll den 32 Jahre alten Rocker gestern Abend aus seinem Wagen heraus erschossen haben. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Vorher hatte die Ex- Freundin dem 31-Jährigen seine Wohnungsschlüssel zurückgegeben.
Kriminalität
09.10.2009 · 14:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen