News
 

Düsseldorf: Bundespolizei verhindert Kindesentziehung

Düsseldorf (dts) - Auf dem Düsseldorfer Flughafen hat die Bundespolizei am Samstag eine vermutliche Kindesentziehung verhindert. Mitarbeiter einer Fluglinie hatten die Beamten informiert, dass ein Vater mit seiner zweijährigen Tochter in die Türkei reisen wollte, aber kein Gepäck mitführen würde, teilte die Polizei mit. Überdies konnte der Mann kein Rückflugticket vorweisen.

Auf Nachfrage der Polizei gab der 32-Jährige an, mit seiner Tochter auf unbestimmte Zeit in der Türkei leben zu wollen. Allerdings konnte er keine entsprechende Einverständniserklärung der Kindesmutter vorweisen. Als die Beamten bei der Mutter des Kindes nachfragten, zeigte sich diese total entsetzt, da ihr die Reiseabsichten ihres Mannes nicht bekannt waren und sie der Reise auf keinen Fall zustimmte. Gegen den 32-jährigen Mann wurde daraufhin Anzeige wegen Verdachts auf Kindesentziehung erstattet.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Kriminalität
06.02.2011 · 09:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen