News
 

Dürre-Katastrophe: Kenia öffnet weiteres Flüchtlingscamp

Nairobi (dpa) - Die kenianische Regierung hat zugestimmt, wegen der verheerenden Dürre in der Region ein weiteres Flüchtlingscamp an der Grenze zu Somalia zu eröffnen. Es werde rund 80 000 Menschen Platz bieten, berichtete der britische Sender BBC. Vor wenigen Tagen hatte der Chef des UN-Flüchtlingskommissariats, Antonio Guterres, die kenianische Regierung dringend dazu aufgerufen. Nairobi hatte das lange abgelehnt, da befürchtet wird, dass sich die Hunderttausenden Flüchtlinge - die vor allem aus Somalia in die Nachbarländer strömen - dauerhaft in Kenia niederlassen könnten.

Hunger / Kenia / Somalia
15.07.2011 · 09:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen