News
 

Dubai-Aufenthalt Mugabes sorgte für Verwirrung

Robert Mugabe, hier Mitte August, ist in ein Krankenhaus in Dubai gebracht worden.Großansicht
Johannesburg (dpa) - Simbabwes Regierung hat am Mittwoch Berichte zurückgewiesen, denen zufolge Präsident Robert Mugabe in Dubai im Krankenhaus liege. Der seit der Unabhängigkeit des Landes regierende 85-Jährige sei am Vorabend bereits wieder in seine Heimat zurückgekehrt.

Die südafrikanische Zeitung «The Times» hatte am selben Tag über einen Krankenhausaufenthalt Mugabes in dem Emirat berichtet. Er sei vor einer Woche unmittelbar nach Rückkehr von einem Besuch im Nachbarland Namibia dorthin geflogen.

Die «Times» hatte berichtet, Mugabes Büro habe lediglich «einen privaten Besuch in Dubai» bestätigt. Der simbabwische Staatschef hatte sich am Dienstag beim Staatsbegräbnis eines langjährigen politischen Weggefährten vertreten lassen und damit einige Spekulationen über seinen Gesundheitszustand ausgelöst.

Er wird nach bisherigen Planungen an diesem Donnerstag mit seinem südafrikanischen Amtskollegen Jacob Zuma in der Hauptstadt Harare zusammentreffen. Dabei sollen nach Angaben der Bewegung für Demokratischen Wandel (MDC) von Ministerpräsident Morgan Tsvangirai auch die politischen Schwierigkeiten der jungen Koalitionsregierung in Simbabwe angesprochen werden.

Innenpolitik / Leute / Simbabwe
26.08.2009 · 15:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen