News
 

Dschungel-Prinzessin Larissa musste "schon ein paar Mal die Schule wechseln"

Berlin (dts) - Das österreichische Model Larissa Marolt, die durch ihre Teilnahme am diesjährigen "Dschungelcamp" größere Berühmtheit erlangte, hat als Jugendliche "schon ein paar Mal die Schule wechseln" müssen. "Ich habe meine Mutter viele Nerven gekostet in meiner Jugend und musste schon ein paar Mal die Schule wechseln. Ich war eben schon damals eine Künstlerin", verrät die 21-Jährige im Gespräch mit der "InTouch".

Zudem sagte Marolt, die auch als Schauspielerin aktiv ist, dass sie gerne allein verreise. "Ich bin ein Freiheit liebender Mensch und verreise gerne allein. Das weckt in Männern oft Eifersucht. Einer meiner Ex-Freunde hatte damit ein Problem und war sehr misstrauisch, als ich plötzlich ohne ihn wegfliegen wollte." Die Kärtnerin würde sich zwar nicht als Einzelgängerin bezeichnen, betont aber: "Manchmal bin ich ganz gern für mich. Ich lebe einfach in meiner eigenen Welt, die kaum einer versteht, außer mir", so Marolt.
Vermischtes / DEU / Österreich / Leute
12.02.2014 · 09:37 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen