News
 

Druck auf Wulff wächst - Unmut in der Union

Berlin (dpa) - In der Kredit- und Medienaffäre wächst der Druck auf Bundespräsident Christian Wulff, weitere Informationen zugänglich zu machen. Kanzlerin Angela Merkel legte Wulff indirekt nahe, offene Fragen zu beantworten. In der Union gibt es zunehmend Unmut darüber, dass der Bundespräsident nicht wie angekündigt alle Details zu der Affäre öffentlich macht. Wulffs Anwälte aber verweigern die komplette Veröffentlichung aller Informationen. Der Fall sei noch keineswegs ausgestanden, hieß es aus der CDU/CSU-Fraktion.

Bundespräsident
11.01.2012 · 16:26 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen