News
 

Druck auf Sarrazin steigt

Berlin (dpa) - Pünktlich zur Vorstellung seines Buches hat Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin eine neue Welle der Empörung ausgelöst. In Interviews sagte der frühere Berliner Finanzsenator, alle Juden würden ein bestimmtes Gen teilen. FDP-Chef Guido Westerwelle und der Zentralrat der Juden warfen ihm vor, Rassismus, Antisemitismus und Hass zu schüren. Selbst von bisherigen Unterstützern schlug Sarrazin Ablehnung entgegen. Die SPD will bald über ein neues Ausschlussverfahren gegen ihn beraten. Die Rufe nach einer Abberufung bei der Bundesbank werden lauter.

Parteien / SPD / Ausländer / Integration
29.08.2010 · 17:07 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen