News
 

Drogenkartell bietet Kampfpause bei Papstbesuch an

Mexiko-Stadt (dpa) - Ein mexikanisches Drogenkartell hat seinen Rivalen für die Zeit des Papstbesuches in Mexiko eine Feuerpause vorgeschlagen. Wie lokale Medien berichten, war die Botschaft der «Caballeros Templarios» auf elf Transparenten geschrieben, die in der Stadt Guanajuato verteilt waren. Benedikt XVI. wird bei seinem Besuch in Mexiko vom 23. bis zum 26 März die Städte León und Guanajuato besuchen. In Mexiko gibt es zahlreiche Drogenkartelle und kriminelle Banden, die in den Regionen um die Drogenrouten Krieg gegeneinander führen.

Kriminalität / Mexiko / Vatikan
07.02.2012 · 18:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen