News
 

Drogenbeauftragte Dyckmans unterstützt "Forum Rauchfrei"

Berlin (dts) - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung unterstützt erstmals das "Forum Rauchfrei" im Kampf gegen verbotene Tabakwerbung. Die Berliner Organisation hatte den zuständigen Behörden in den vergangenen eineinhalb Jahren rund drei Dutzend vermeintlicher Gesetzesverstöße der Tabakindustrie gemeldet, berichtet der "Spiegel". In fast allen Fällen blieben die Anzeigen ohne Folgen.

Auch die Bundesregierung reagierte bisher zurückhaltend auf die Aktivitäten des Forums. Anlass für das Eingreifen von Mechthild Dyckmans ist jetzt eine Zigarettenwerbung, auf der ein Junge zu sehen ist, der mit einer Leuchtspur ein Kamel zeichnet. Das "Forum Rauchfrei" sieht darin einen besonders krassen Verstoß gegen das Tabakgesetz. Dieser Einschätzung hat sich die Drogenbeauftragte angeschlossen und den Deutschen Zigarettenverband aufgefordert, den Fall zu überprüfen. Forum-Sprecher Johannes Spatz hält diese Reaktion der Politik "für längst überfällig", da die Tabakindustrie ihren freiwilligen Selbstverpflichtungen nicht einhalte, keine Werbung mit Jugendlichen zu betreiben. Zudem seien die Behörden in den Kommunen bei der Überwachung der Werbung überfordert.
DEU / Parteien / Gesundheit
08.01.2011 · 11:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen