News
 

Drittes Opfer nach Schützenfest-Tragödie gestorben

Menden (dpa) - Nach dem schweren Unfall bei einem Schützenumzug im sauerländischen Menden ist in der Nacht ein drittes Opfer gestorben. Nach Angaben der Polizei erlag der 34 Jahre alte Familienvater in einer Spezialklinik seinen Verletzungen. Ein 79 Jahre alter Autofahrer war am Sonntag aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen ungebremst in einem Schützenumzug gerast. Mehr als 50 Menschen wurden verletzt.
Unfälle
22.07.2009 · 07:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen