KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Dritter Poker-Räuber angeblich in Berlin festgenommen

Berlin (dts) - Auf dem Berliner Flughafen Tegel ist heute angeblich einer der beiden noch flüchtigen mutmaßlichen Räuber auf das Pokerturnier im "Hyatt"-Hotel verhaftet worden. Das berichtet die "B.Z." unter Berufung auf Ermittlerkreise. Die Polizei wollte den Bericht bislang nicht bestätigen. Zwei Räuber sind von den Behörden in der vergangenen Woche bereits festgenommen worden, der vierte Täter soll in den Libanon geflüchtet sein. Die vier mutmaßlichen Täter hatten am 6. März ein Pokerturnier am Potsdamer Platz überfallen. Dabei drangen die Räuber bewaffnet in die Pokerrunde ein und erbeuteten eine Summe von 242.000 Euro.
DEU / BER / Justiz / Kriminalität / Glücksspiel
20.03.2010 · 12:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen