News
 

Dresdner Neonazi-Marsch verhindert - Rechte nach Leipzig

Dresden (dpa) - Mit stundenlangen Protesten und teilweise gewaltsamen Blockaden haben tausende Menschen in Dresden erneut einen genehmigten Aufmarsch von Rechtsextremen verhindert. Erledigt ist das Thema damit nicht. Die Neonazis verlegten ihren Aufzug nach Leipzig. Die Bundespolizei will sie in kleinen Gruppen begleiten. Sie geht davon aus, dass sich etwa 500 bis 600 Personen auf den Weg machen. Zuvor hatten Gegendemonstranten in Dresden über Stunden hinweg die Gegend rund um den Hauptbahnhof blockiert und damit verhindert, dass zahlreiche Rechtsextreme zu ihren Treffpunkten gelangten.

Extremismus
19.02.2011 · 17:21 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen