News
 

Dresden gedenkt der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg

Dresden (dpa) - Mit zahlreichen Aktionen wird in Dresden heute der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg gedacht. Eine Menschenkette durch die Innenstadt, zu der ein bürgerliches Bündnis aus Stadt, Kirchen, Parteien und Verbänden aufgerufen hat, soll auch ein Zeichen gegen den Missbrauch des Jahrestags durch Neonazis setzen. Auch Blockaden gegen rechte Aufmärsche sind geplant. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Am 13. und 14. Februar 1945 hatten alliierte Bomber Dresden in Schutt und Asche gelegt.

Geschichte / Kommunen / Extremismus / Sachsen
13.02.2014 · 01:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen