News
 

Dreijähriger Junge stirbt bei Zimmerbrand

Celle (dts) - In Celle in Niedersachsen ist am Donnerstagabend ein dreijähriger Junge bei einem Zimmerbrand ums Leben gekommen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, konnten bis auf den Jungen alle Bewohner des Hauses ins Freie flüchten. Nachdem der fünfjährige Bruder des Jungen Großvater und Onkel alarmiert hatte, löschten diese das Feuer selbst.

Polizeilichen Ermittlungen zufolge hielten sich die Kinder im oberen Stockwerk des Hauses auf und hantierten mit Streichhölzern. Sie verursachten so das Feuer, das auf einem Bett ausbrach. Der Großvater und der Onkel wurden mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus eingeliefert, der Fünfjährige blieb äußerlich unverletzt.
DEU / NDS / Polizeimeldung / Unglücke
14.01.2011 · 11:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen