News
 

Dreijähriger durch Kanalrohr gespült und von Rentner gerettet

Friesenried (dpa) - Ein dreijähriger Junge ist im Ostallgäu vor den Augen seiner Mutter in einen Kanal gefallen. Dann wurde er durch ein mehr als 200 Meter langes Rohr gespült und am Ende von einem 78- Jährigen gerettet. Der Junge hatte im Garten eine Gartentür geöffnet, auf der anderen Seite fiel er in den Kanal und wurde in das Rohr getrieben. Ein Nachbar, der das Unglück beobachtete, stellte sich geistesgegenwärtig ans Ende des Rohres und fischte den Knirps aus dem Wasser. Der Junge wurde stark unterkühlt in ein Krankenhaus gebracht.

Unfälle
20.09.2010 · 19:51 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen