News
 

Dreifachmord auf Schießstand

Magdeburg (dpa) - Dreifachmord auf einem Schießübungsplatz in Sachsen-Anhalt: Auf dem Gelände einer Jägerschaft in Genthin sind gestern Abend eine Frau, ihr Sohn und ein Schießwart erschossen worden. Der mutmaßliche Täter tötete sich heute mit einem Kopfschuss wahrscheinlich selbst. Ob hinter dem Verbrechen eine Beziehungstat oder ein Familiendrama steckt, blieb zunächst unklar.

Kriminalität
04.03.2011 · 18:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen