News
 

Dreifacher Vater gesteht: Mirco aus Stress umgebracht

Mönchengladbach (dpa) - Ein dreifacher Vater hat den zehnjährigen Mirco getötet - aus Frust über beruflichen Stress. Diesen Grund habe der 45-Jährige bei der Vernehmung angegeben. Mirco sei ein absolutes Zufallsopfer gewesen. Das sagte der Leiter der Soko Mirco, Ingo Thiel. Der Mann sei in dritter Ehe verheiratet, seine Frau und die Nachbarn hätten bei ihm kein verändertes Verhalten nach der Tat bemerkt. Er muss sich nun unter anderem wegen Mordes, Freiheitsberaubung und sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten. Der 45-Jährige hat die Tat bereits gestanden.

Kriminalität / Kinder
28.01.2011 · 14:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen