News
 

Drei US-Soldaten starben bei Anschlag

Kabul (dpa) - Nach Beginn der Großoffensive gegen die Taliban in Südafghanistan sind drei US-Soldaten getötet worden. Die Soldaten seien bei einem Sprengstoffanschlag ums Leben gekommen, teilte die Internationale Schutztruppe ISAF mit. Die Amerikaner seien aber nicht Teil der Operation gewesen. Ein Sprecher der Provinzregierung sagte, fünf Taliban-Kämpfer seien bisher getötet worden. 15 000 Soldaten beteiligen sich an der Operation «Muschtarak», der größten Offensive seit dem Sturz des Taliban-Regimes vor mehr als acht Jahren.
Konflikte / Afghanistan
13.02.2010 · 11:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen