News
 

Drei Tote und 22 Verletzte nach Busunglück in China

Hongkong (dts) - In Hongkong sind heute bei einem Busunfall drei Menschen getötet und weitere 22 Personen verletzt worden. Wie die chinesische Nachrichtenagentur "Xinhua" berichtet, haben sich in dem Bus Mitarbeiter des Flughafens befunden, die nach ihrer Nachtschicht auf dem Weg nach Hause waren. Nach Angaben der Polizei hatte der Busfahrer aus ungeklärter Ursache auf der Autobahn die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Bus brach aus und überschlug sich. Einige der Passagiere waren nach dem Unglück eingeklemmt, drei Personen starben noch am Unfallort. Der Busfahrer wurde verhaftet, konnte aber aufgrund seines schlechtes psychischen Zustands noch nicht befragt werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.
China / Busverkehr / Unfall
28.08.2009 · 10:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen