News
 

Drei Tote bei Unwettern in Italien

Genua (dpa) - Bei heftigen Unwettern in Nord- und Mittelitalien sind drei Menschen ums Leben gekommen. Drei Chinesinnen ertranken in einer Unterführung im toskanischen Prato, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Zwei der Frauen starben in ihrem Auto, die dritte Tote wurde außerhalb des Wagens entdeckt. Die Frau habe anscheinend versucht, vor den schlammigen Fluten zu fliehen, hieß es. Die Staatsanwaltschaft von Prato ermittelt. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei dem Abwassersystem des betroffenen Stadtteils.

Wetter / Unwetter / Italien
05.10.2010 · 13:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen