News
 

Drei Tote bei Schneeunfällen

München (dpa) - Mindestens drei Autofahrer sind bei Unfällen auf schneeglatten Straßen in Deutschland ums Leben gekommen. Der Wintereinbruch verursachte kilometerlange Staus, bundesweit krachte es nach heftigen Schneefällen tausende Male. Der Münchner Flughafen strich etwa 170 Flüge. Der Flughafen Frankfurt meldete fast 200 ausgefallene Flüge. In den kommenden Tagen soll es schneien und frostig bleiben.

Wetter
29.11.2010 · 18:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen