News
 

Drei Tote bei Protesten in Syrien

Damaskus (dpa) - Bei neuen Protesten in Syrien sind drei Demonstranten getötet worden. Sicherheitskräfte in Zivil hätten in Banijas auf eine Menschenmenge geschossen, die sich vor einer Moschee versammelt hatte. Das berichteten Aktivisten unter Berufung auf Krankenhausärzte. Zwei weitere Demonstranten wurden verletzt. Die Agenten des Geheimdienstes hätten aus vorbeirasenden Autos mit automatischen Feuerwaffen auf die Menschen geschossen. Die Protestierenden hatten wie zuletzt zehntausende andere Menschen in Syrien auch demokratische Reformen und Freiheit gefordert.

Unruhen / Syrien
10.04.2011 · 19:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen