Diesen Werbeplatz günstig buchen!
 
News
 

Drei Tote bei Krawallen in Ägypten

Kairo (dpa) - Bei den heftigsten Krawallen in Ägypten seit dem Sturz von Machthaber Husni Mubarak sind drei Menschen getötet und mindestens 750 verletzt worden.

Ein 23-jähriger Mann kam nach Angaben des Gesundheitsministeriums bei den Ausschreitungen zwischen Polizei und Demonstranten am zentralen Tahrir-Platz in Kairo ums Leben. In Alexandria starben während der Proteste gegen den regierenden Militärrat am frühen Sonntagmorgen laut staatlicher Nachrichtenagentur Mena zwei Menschen.

Augenzeugen berichteten der ägyptischen Zeitung «Al Ahram», dass die beiden Demonstranten in Alexandria ums Leben kamen, als Scharfschützen auf die Protestierenden feuerten. In Kairo setzte die Polizei Tränengas ein.

Unruhen / Wahlen / Ägypten
20.11.2011 · 09:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen