News
 

Drei Tote bei Familientragödie

Düsseldorf (dpa) - Familientragödie in Düsseldorf: Dabei sind drei Menschen ums Leben gekommen. Ein 44-jähriger Ingenieur habe mit seiner 27-jährigen Ehefrau zunächst den schwerbehinderten vierjährigen Sohn umgebracht. Anschließend hätten sich die Eheleute selbst getötet, so die Staatsanwaltschaft. Die Polizei fand einen von dem Paar gemeinsam verfassten Abschiedsbrief. Aus ihm geht hervor, dass die Eltern mit der schweren Krankheit ihres Kindes nicht zurechtkamen. Besorgte Nachbarn hatten die Polizei angerufen.
Kriminalität
14.08.2009 · 12:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen